Zum Inhalt springen

Zervikogener Tinnitus

Tinnitus bei Funktionsstörungen der Halswirbelsäule

Oft können Halswirbelsäulenveränderungen oder Muskelverspannungen unterschiedliche Formen von einseitigem Tinnitus (dann: zervikogener Tinnitus) bedingen oder einen bestehenden Tinnitus sekundär verstärken. Häufig wird dieser Tinnitus am Morgen als besonders laut empfunden und vermindert sich dann im Verlauf des Tages deutlich.