Zum Inhalt springen

Psychotherapeutische Gespräche/Coaching

Lernen, die Störgeräusche auszublenden

Das Gehirn eines Menschen hat die Fähigkeit, Störfaktoren in der Wahrnehmung weitgehend zu integrieren. Diese Fähigkeit zur so genannten Adaptation führt in der Regel dazu, dass ein vom Tinnitus betroffener Mensch diesen "ausblenden" kann; der Störfaktor wird nicht mehr oder nur noch in geringem Umfang wahrgenommen. Gelingt dem Gehirn dies nicht, ist es meist durch andere "Aufgaben" ausgelastet wie Probleme am Arbeitsplatz, wirtschaftliche Schwierigkeiten, familiäre Belastungen o. ä. Dies zu klären und ggf. gemeinsam zu entlastenden Lösungen zu kommen, ist die Aufgabe der psychologischen Gespräche.